Kairos-Methode

Kairos-Methode mit Maxi Schöberlein

Heilpraktik Potsdam – Ganzheitliche Heilkunde in Potsdam

Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen in Potsdam beschäftigen sich mit dem menschlichen Körper und der Seele als Einheit. Dafür wird ein individueller Behandlungsplan für Hilfesuchende entwickelt. Heilpraktik Potsdam führt zuerst eine ausführliche Analyse und Untersuchung durch, um mithilfe dieser Erkenntnis die richtige Therapieform zu finden, wie z.B. Physiotherapie, Fußreflexzonen-Therapie, Kinesiologie, Osteopathie oder Akupunktur. In diesem Zusammenhang beschäftigt sich der Heilpraktiker oder die Heilpraktikerin mit anamnestischen und klinischen Daten. Das Ziel einer Therapie dieser Art ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und Schmerzen zu lindern. Denn häufig kommen Schmerzen nicht von nur einem Punkt, sondern entspringen dem Gesamtsystem von Körper und Seele.

Aufgrund dieser einzigartigen Behandlung ist der Begriff Heilpraktiker oder Heilpraktikerin eine geschützte Berufsbezeichnung. Heilpraktisch Therapierende sind dementsprechend sehr geschult und müssen eine anspruchsvolle staatliche Prüfung beim Gesundheitsamt ablegen.


Kairos-Methode

Die Kairos-Methode ist eine neuartige und somit sehr moderne Behandlungsform, die sich auf die Einheit von Körper, Seele und Geist konzentriert. Diese Einheit bezieht also verschiedene Einflussfaktoren ein, die sich auf den menschlichen Körper auswirken, wie z.B. körperliche, spirituelle, soziale und psychische Faktoren. Es ist also wichtig, dass die oder der Therapierende den Menschen als Ganzes betrachtet und alle verschiedenen Punkte in den Behandlungsplan einbezieht.

Bei der Kairos-Methode steht der kybernetische manuelle Muskeltest, nach erfolgreicher Identifikation von Ursachen von Schmerzen, im Mittelpunkt. Dieser Muskeltest verhilft dazu, weitere Aussagen über die Motive von den Beschwerden herauszufinden. Im Anschluss kann ein spezielles Heilmittel von einer Fachkraft ausgewählt werden. Es ist zu beachten, dass der Heilungsprozess stets überwacht wird und möglicherweise entsprechende Anpassungen gemacht werden. In einigen Fällen kommt es zur Zusammenarbeit zwischen der Heilpraktik und ärztliches Fachpersonal.



Kairos-Methode mit Maxi Schöberlein Kairos-Methode Behandlung mit Maxi Schöberlein Heilpraktik mit Maxi Schöberlein

Die Kairos-Methode verhilft dazu, den Ursachen Ihrer Beschwerden auf den Grund zu gehen. Dies dient dazu, selbst auf gesundheitliche Probleme aufmerksam zu werden und diese in Zukunft auch vorzubeugen.


› Anamnesebogen zur Kairos-Behandlung

Maxi Schöberlein

Maxi Schöberlein ist unsere Expertin für die Kairos Methode und staatlich anerkannte Physiotherapeutin. Sie ist studierte Sportwissenschaftlerin und hat sich auf den Schwerpunkt der Rehabilitation und Prävention fokussiert. Mit ihrem Studium hat sie jedoch nicht aufgehört, noch mehr zu lernen und sich weiterzubilden. 

Kairos-Methode ZertifikatDie erfolgreiche Behandlung ihrer Patienten, die körperliche Beschwerden haben, liegt ihr am Herzen. Dementsprechend hat sich Frau Schöberlein in ganzheitlichen Heilmethoden weitergebildet. Dies gab ihr die Möglichkeit als sektorale Heilpraktikerin für Physiotherapie und als Expertin für die Kairos-Methode durchzustarten. Sie ist bereits Kairos-Silberpartnerin und derzeit in den letzten Zügen der Meisterjahre. Hier gibt es mehr Infos zur Kairos-Methode.

 

Heilpraktikerin Maxi Schöberlein



Häufig gestellte Fragen zur Kairos-Methode

  • Was ist die Kairos-Methode?

    Das Herzstück der Kairos-Methode ist der kybernetische manuelle Muskeltest. Die Muskelfunktion wird naturgemäß durch Einflüsse der Innen- und Außenwelt maßgeblich beeinflusst. So kann man mithilfe des Muskeltestes Rückschlüsse auf Störungen im Körper, des Stoffwechsels und der Psyche ziehen.

  • Worin besteht der Unterschied zwischen der Heilpraktik und der Osteopathie?

    Heilpraktiker oder Heilpraktikerin sind ein Berufsbezeichnung und erhält damit die Berechtigung zur Ausübung von Therapien, wie z.B. Osteopathie. Diese manuelle Therapie ist eine alternative Heilmethode und behandelt seine Patientinnen und Patienten mit erlernten Handbewegungen, um Verspannungen und Blockaden zu lösen.

  • Wie kann die Methode helfen?

    Durch den Heilungsprozess erfahren Sie, wie Ihre Krankheit entstanden ist und was Sie selbst für Ihre gesundheitlichen Probleme tun und neue Problemen vorbeugen können.
    In den meisten Fällen beginne ich mit dem kybernetischen Muskeltest, um den Ursachen der Beschwerden auf den Grund zu gehen.

  • Wie funktioniert der Muskeltest?

    Der Muskeltest ist demnach ein Instrument der Kommunikation, welches es ermöglicht den Körper auf eine bestimmte Art zu befragen.
    Physische und psychische Vorgänge im Menschen spiegeln sich auch im Spannungszustand seiner Muskeln wider, so die klassische Kinesiologie nach Dr. George Goodheart. So lässt sich der funktionelle Zustand des Körpers, anhand der Muskelspannung feststellen.

  • Wo findet die Kairos-Methode vorwiegend Anwendung?

    Die Kairos-Methode findet dann Anwendung, wenn wir mit dem klassischen Rezept und mit der klassischen Heilmittverordnung nicht weiterkommen. Ich suche auf der kybernetischen Ebene, nach dem Problem.

    Krankheits- und Beschwerdebilder sind zum Beispiel:
    – Krankheiten und Beschwerden des Bewegungsapparates, wie Gelenk- und Muskelbeschwerden, Rückenschmerzen, Instabilitäten
    – unklare Erschöpfungszustände nach Infektionen und psychosozialen Belastungen
    – Kiefergelenkbeschwerden, Kopfschmerzen, Schwindel, Verspannungen der Kaumuskulatur, Zähneknirschen
    – Organ-Erkrankungen wie Reizdarm, Reizmagen, Fettleber, wiederkehrende Entzündungen, Erkrankungen des Hormonsystems, Fettleibigkeit, metabolisches Syndrom
    – Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Allergien
    – Nerven-Engpasssyndrome, wie „Ischias“, Karpaltunnelsyndrom

    Wenn es das Rezept hergibt, arbeite ich darüber und wenn ich nicht weiterkomme, therapiere ich über den Heilpraktischen Sektor weiter. Das geht dann über den Selbstzahler-Bereich.
    Das können kleine Einheiten sein, wie das Störfeld einer Narbe oder auch größere Probleme, wie chronische Stoffwechselstörung.
    Was ist das Besondere gegenüber anderen Heilpraktiken in Potsdam?
    Wir führen Sie in Ihrem persönlichen Tempo zum Ziel! Jeder einzelne Schritt des Heilungsprozesses ist auf Sie und Ihr gesundheitliches Problem abgestimmt und nachvollziehbar aufgebaut. So lernen Sie Ihren Körper und seine Bedürfnisse genauestens kennen. Mit der Kairos-Methode wird Ihre Gesundheit nachhaltig gewährleistet. Sie benötigen weniger Medizin und vertrauen wieder mehr Ihrem inneren Arzt.

  • Kann diese heilpraktische Methode den Gang zum Arzt oder zur Ärztin ersetzen? – Die Kairos-Methode anhand des Beispiels Kiefer- und Gesichtsschmerzen:

    Nein, eine Heilpraktikerin oder ein Heilpraktiker arbeiten mit ärztlichem Fachpersonal eng zusammen.

    Die craniomandibuläre Dysfunktion, also Kiefer- und Gesichtsschmerz, wird oft durch die Brille des Zahnarztes oder -ärztin betrachtet und oft mit einer Aufbissschiene versorgt. Die Erfolge dieser Behandlung sind durchwachsen.
    Kiefer- und Gesichtsschmerzen können vielfältige Ursachen haben.
    In der Kairos-Therapie hingegen überprüfen wir gemeinsam mit Ihren Netzwerkpartnern, einschließlich des zahnärztlichen Fachpersonal, die Kaufunktion, das Zusammenspiel der einzelnen Schädelknochen und die Funktion der oberen Halswirbelsäule. Dabei berücksichtigen wir auch übergeordnete psychosomatische Probleme und Störungen des Stoffwechsels.
    In der Therapie werden vorrangig die Beseitigung entzündlicher Prozesse an Zähnen, die Wiederherstellung einer korrekten Bissebene, manuelle Therapie / Osteopathie und psychosomatische Interventionen eingesetzt.
    Am Ende der Behandlung steht meist eine nachhaltige Beschwerdefreiheit.

  • Wie viele Behandlungen benötige ich, bis ich schmerzfrei bin?

    Die Behandlungen in der Kairos-Methode sind sehr individuell auf Ihre Beschwerden abgestimmt, daher ist eine Aussage zur Dauer des Heilverfahrens schwer zu treffen.

  • Benötige ich ein Rezept für die Heilpraktiker-Behandlung?

    Nein, wir lassen die Behandlung mit der Kairos-Methode über den Posten Heilpraktische Leistungen laufen.

  • Was kostet eine Heilpraktische Behandlung?

    Heilpraktische Erstbehandlung / Befundung 1:
    45–60 Minuten – 95,00 Euro

    Heilpraktische Folgebehandlung:
    30 Minuten – 60,00 Euro

  • Wird die Kairos-Behandlung von der Krankenkasse übernommen?

    Nur in seltenen Fällen und unter bestimmten Voraussetzungen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten im Bereich der alternativen Heilmethoden.
    Es gibt jedoch die Möglichkeit, eine Zusatzversicherung abzuschließen, welche die Kosten einiger alternativer Heilmethoden übernimmt. Hier ist es jedoch sehr wichtig, sich gründlich über das Leistungsangebot der jeweiligen Anbieter zu informieren.


Kairos-Methode – Anwendungsbereiche
  • Bewegungsstörungen
  • Chronische Erkrankungen
  • Erschöpfung
  • Funktionsstörungen
  • Regulation
Die Therapeuten für Kairos-Methode